Schülersymposien

Die interdisziplinären Schülersymposien bieten eine Plattform für den Dialog über Fakten und Fragestellungen zwischen Schülerinnen und Schülern mit den Fachleuten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung.

Im Rahmen der Symposien werden ergänzend zu den Fachvorträgen themenzentrierte Workshops zu übergreifenden Zukunftsthemen aus Wissenschaft und Forschung angeboten. Die Durchführung übernehmen wissenschaftliche Expertinnen und Experten, die von erfahrenen pädagogischen Fachkräften unterstützt werden. Die Schülerinnen und Schüler durchdringen im Rahmen der Workshopphasen die spezifischen Themenbereiche.

Die Teilnehmenden haben Zeit und Gelegenheit, mit Fachleuten aus Wissenschaft und Forschung in Ruhe und auf Augenhöhe zu diskutieren, um ihre Wissensbasis und den eigenen Horizont zu erweitern. In persönlichen Gesprächen mit den Vortragenden und untereinander erhalten sie wichtige Impulse und  Informationen für ihre zukünftige Studienorientierung und Berufswahl.

Die Wilhelm und Else-Heraeus-Stiftung unterstützt diese Veranstaltungen, einschließlich Unterbringung und Verpflegung auf dem Campus von Haus Overbach.

4. Herbstsymposium 2021

Mit Pflanze, Mikrobe und Co. biobasiert in die Zukunft

Das Schülersymposium bietet eine Plattform für Schülerinnen und Schüler, um Fachleuten aus Wissenschaft und Forschung in Ruhe und auf Augenhöhe zu begegnen und die eigene Wissensbasis zu erweitern.

Erstmals haben sich die Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER, das Bioeconomy Science Center und das Science College Overbach zusammengetan, um ein Schülersymposium mit dem Schwerpunkt Bioökonomie zu veranstalten. Neben Vorträgen von Expertinnen und Experten aus dem Forschungszentrum Jülich und darüber hinaus kommt es in diesem Jahr vor allem auf die Lösungsideen der Teilnehmenden an. Die Veranstaltung wird sowohl digital wie auch in Präsenz stattfinden. Eine echte Hybrid-Veranstaltung, in der sich Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und ausgewählten Partnerschulen im Ausland austauschen und an ungelösten Fragestellungen in Kleingruppen mit Experten arbeiten können.

vom Do., 28.10. bis Fr., 29.10.2021 fand das 4. Herbstsymposium zum Thema „Bioökonomie – Mit Pflanze, Mikrobe und Co. biobasiert in die Zukunft “ statt.